Anlegermesse Frankfurt wächst weiter

Am 6. und 7. Mai 2011 geht die Deutsche Anlegermesse in die zweite Runde. In größerer Location, dem Forum Messe Frankfurt, werden sich in diesem Jahr noch mehr Firmen in insgesamt 15 verschiedenen Themenparks den interessierten Besuchern präsentieren. Auch die Bandbreite der Vorträge auf den 3 vorhandenen Bühnen wurde ausgedehnt.

Mit über 3.000 Besuchern war die erste Deutsche Anlegermesse im März 2010 ein voller Erfolg. Vor allem private Anleger tummelten sich in den gut gefüllten Räumlichkeiten des Frankfurt Marriott Hotels und konnten sich in diversen Vorträgen und Podiumsdiskussionen sowie an den Ständen der über 100 Aussteller und Partnern zu aktuellen Finanzthemen informieren.

Als die Finanzmesse mit Eventcharakter verbindet die Deutsche Anlegermesse auch in 2011 wieder Themen des alltäglichen Lebens mit fachlichen Themen der Finanzwirtschaft. „Finanzen erleben – Finanzen genießen“ heißt in diesem Jahr das Motto. Wallstreet-Experte Markus Koch und Deutschlands jüngste Sterne Köchin Sybille Schönberger werden zusammen mit den Vorständen und Repräsentanten verschiedener Unternehmen am Vormittag des 6. Mai in der Finanz-Koch-Arena die Analogien zwischen dem Genuss von gutem Essen und Genuss eines erfolgreichen Finanz-Portfolios herausarbeiten.

Unter der Schirmherrschaft von Hessens Finanzminister Herrn Dr. Thomas Schäfer erwartet die Besucher an beiden Tagen aber auch sonst ein anspruchsvolles Programm, welches die verschiedensten Interessengebiete abdeckt. „Ich habe mich sehr gefreut, als der Veranstalter, die Value Relations GmbH, an mich herangetreten ist, um die Schirmherrschaft zu übernehmen und diesen Part gern übernommen. Gerade am Finanzplatz Frankfurt, der nicht nur für Deutschland, sondern auch in Europa eine wichtige Stellung einnimmt, ist eine Messe, die sich mit aktuellen Finanzthemen beschäftigt und gerade privaten Anlegern die Chance bietet, sich zu informieren und weiterzubilden, unabdingbar,“ sagte Herr Dr. Schäfer.

Nicht der exklusive Premiumpartner Xetra der Deutschen Börse und Sponsoren wie iShares, die RWB AG, die Börse Stuttgart, Primus Werte, Fidelity und HSBC Trinkaus, sondern auch die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz, das Deutsche Anlegerfernsehen und Rhein-Main TV, die als Partner der Deutschen Anlegermesse auftreten, stellen sicher, dass Anlegerbildung und Anlegerschutz die zentralen Themen der Veranstaltung sind. „Der Erfolg des letzten Jahres hat uns in unserer Arbeit bestärkt unsere Messe in Frankfurt weiter voranzutreiben“, fügte Sebastian Dürnagel, Projektleiter der Deutschen Anlegermesse, hinzu. „Dass ein Wissenstransfer jedoch nicht nur von Anlegerseite gewünscht wird, zeigt die große Nachfrage von Unternehmen an der Veranstaltung teilzunehmen. Bis jetzt sind schon über 80% der Stände ausgebucht und jeden Tag gehen weitere Anfragen ein.“

Diese Tatsache zahlt sich vor allem für die Besucher aus, da diese so von der Vielfalt des Informationsangebotes profitieren und vor Ort direkte Vergleiche ziehen können.
Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anforderung Ihrer kostenfreien Eintrittskarten finden Interessenten auf der Webseite der Messe unter http://www.deutsche-anlegermesse.de.


SHB Innovative Fondskonzepte AG

SHB Innovative Fondskonzepte AG: SHB Renditefonds 6 bietet flexible Beteiligungsmodelle

Aschheim – Dezember 2010. Die SHB Innovative Fondskonzepte AG – Marktführer für geschlossene Immobilienfonds mit deutschen Objekten – bietet mit dem aktuellen SHB Renditefonds 6 einen attraktiven Fonds mit Einzelhandelsimmobilien in den kaufstarken Bundesländern weiterlesen


Flugzeugfonds

DCM AG: Flugzeugfonds bieten interessante Alternative
„Flugzeugfonds setzen zu neuen Höhenflügen an“, umschrieb das Branchenmagazin Cash jüngst die Situation am Markt. Danach haben sich Kapitalanlage-Beteiligungen mit Passagier- und Frachtmaschinen in Deutschland längst durchgesetzt und ermöglichen im Anlagemarkt eine interessante Alternative. Als Spezialist im Bereich Frachtflieger, hat sich dabei die DCM Deutsche Capital Management AG weiterlesen


Jahresrückblick 2010: Deutsche Vermögensberatung

Emotionen, Provokationen, Diskussionen – auch in diesem Jahr blickt Deutschland zurück auf viele brisante Themen, die durch die Medien gingen und die Menschen beschäftigen. Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) hat deshalb zusammen mit dem Sozialforscher Wolfgang G. Gibowski in einer Bevölkerungsumfrage durch das Berliner Marktforschungsinstitut USUMA weiterlesen


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.